In unse­rem 2012 ange­schaff­ten mobi­len Stall befin­den sich 225 Hüh­ner. Das Hüh­ner­mo­bil ist eine tier­ge­rech­te und res­sour­cen­scho­nen­de Alter­na­ti­ve zur Hal­tung in Stall­ge­bäu­den: etwa alle 10 Tage wird der Stall mit dem Tre­cker auf fri­sches Grün umge­setzt.

Vor­tei­le des Hüh­ner­mo­bils:

  • Die Tie­re sind an der fri­schen Luft und kön­nen sich nach Her­zens­lust an den fri­schen Pflan­zen und den auf der Wie­se leben­den Wür­mern güt­lich tun. Die Hal­tung im Hüh­ner­mo­bil ist beson­ders tier­ge­recht!
  • Die Eier gesun­der Tie­re, die sich aus­ge­wo­ge­ner und reich­hal­ti­ger ernäh­ren kön­nen, als dies durch Füt­te­rung „aus der Tüte“ mög­lich wäre, lie­fern ein geschmack­lich opti­ma­les Pro­dukt. Aus dem Hüh­ner­mo­bil kom­men die leckers­ten Eier!
  • Infek­ti­ons­krank­hei­ten wird ein Aus­brei­tungs­weg abge­schnit­ten, da anders als im Stall oder im Hüh­ner­kamp die Aus­schei­dun­gen kran­ker Tie­re zurück­ge­las­sen wer­den, statt daß gesun­de Tie­re die­sen wei­ter aus­ge­setzt sind. Das Hüh­ner­mo­bil ermög­licht ein hohes Hygie­ne-Niveau, was sich posi­tiv auf die Gesund­heit der Tie­re und die Keim­be­las­tung der Eier aus­wirkt.
  • Die abge­gras­te Wie­se kann sich erho­len und unge­stört neu aus­trei­ben, so daß die Gras­nar­be anders als beim klas­si­schen Hüh­ner­kamp über­all erhal­ten bleibt, und mit ihr die Boden­fau­na. Eine Über­nut­zung des stall­na­hen Aus­laufs mit Pfüt­zen­bil­dung und hohem Pfle­ge­auf­wand, die bei fes­ten Stall­ge­bäu­den die Regel ist, wird durch das Hüh­ner­mo­bil ver­mie­den.

Die Eier kön­nen in unse­rem Kar­tof­fel­häus­chen aus einem Eier­au­to­ma­ten bezo­gen wer­den, der jeden Tag frisch befüllt wird.

Andere Produkte von Hanken Entrup: